Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten, bspw. im Kontaktformular.

Wir nutzen ausdrücklich keine Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen.

Lena Steffens

Lena Steffens

Lena ist schon 5 ½ Jahre bei uns als Physiotherapeutin im Institut und genauso lange im Verein als Trainerin. Man könnte sie als „junge Blonde aus dem Norden“ bezeichnen, denn sie macht nicht viele Worte, sie handelt lieber, nach den Worten „wat mut, dat mut“. Ihre pädagogischen Fähigkeiten hat sie nicht nur in den vielen Gruppen, die sie leitet, unter Beweis gestellt. Sie hat auch im letzten Jahr sehr erfolgreich 2 Fortbildungsseminare für den Kreissportverband durchgeführt und so unseren Verein ins Gespräch gebracht. Sie kann nicht nur die Hanteln schwingen sondern auch mit Farbe und Pinsel umgehen, so gesehen beim diesjährigen Fensterstreichen Wir können sicher noch einiges von ihr erwarten. 

Lena, wo bist Du geboren und aufgewachsen:

Lena: geboren bin ich in Eutin, aufgewachsen in Malente

Wie bist Du zu „Mensch in Bewegung“ gekommen?

Lena: Ich habe 2016, während meiner Ausbildung, den letzten praktischen Einsatz hier gehabt. Und damals war hier ein Therapeut zu wenig und das Team war super, da habe ich meine Bewerbung gleich da gelassen. 

Was macht Dir bei Deinem Einsatz auf der Jahnhöhe am meisten Spaß?

Lena: Die Abwechslung ist super. Es wird nie langweilig. Egal ob in der Physiotherapie, im Gerätetraining, oder bei den Kursen, man kann sich überall austoben. 

Wie hältst Du Dich sonst fit? Machst Du neben Deinem „bezahlten Sport“ sonst noch Training?

Lena: Ich mache nach der Arbeit und am Wochenende auch Gerätetraining und HIIT Training . War vor Corona deutlich mehr, aber jetzt geht’s es wieder los! 

Hast Du Dich auch schon mal so richtig über Deine Kollegen oder Kursteilnehmer geärgert?

Lena: Wenn man den ganzen Tag mit den verschiedensten Menschen zu tun hat, dann bleibt das nicht aus. Man kann nicht immer einer Meinung sein. 

Stell Dir vor, Du wärst der neue Bundeskanzler. Was würdest Du als erstes ändern?

Lena: Deutlich mehr Gehalt für soziale Berufe. Und das Physiotherapeuten auch während der Ausbildung, zumindest während den praktischen Einsätzen, ein Gehalt bekommen. 

Verrate uns Dein Lebensmotto?

Lena: Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“ (Albert Einstein)

Was ist Dein Leibgericht?

Lena: Pastagerichte in allen Variationen

Wofür würdest Du Dich am liebsten mehr engagieren?

Lena: Im Tierschutzverein. Bin mit Hunden und Kleintieren aufgewachsen. Wenn ich sehe wie viele Tiere wieder abgegeben, oder sogar ausgesetzt werden, weil das Tier im Urlaub stört. Bin immer wieder entsetzt über die Herzlosigkeit dieser Menschen. 

Wo machst Du am liebsten Urlaub?

Lena: Wir leben so schön hier. Am liebsten bleibe ich an der Ostsee. 

Liebe Lena, wir danken Dir für das Gespräch.